PARAMOTOR auch auf Facebook

Kleine und große News veröffentlichen wir nun regelmäßig auf der eigenen Facebook-Seite von PARAMOTOR:

 

 

zu facebook

Paramotor im ABO

PARAMOTOR vor Erscheinen frei Haus bekommen und dazu noch richtig sparen! PARAMOTOR erscheint alle drei Monate.

4 Ausgaben/Jahr versandkostenfrei!

Deutschland und Österreich für nur € 27.- 
Schweiz für nur sfr 51,- 
Restlichen Europa für nur € 32,- 
Übersee für nur € 47.-

Abo-Bestellungen ganz einfach in unserem Shop: www.thermik.at/shop.html

oder bei unserem Paramotor Leserservice: aboatthermik.at


Paramotor Digital

Wer das Magazin lieber in digitaler Version lesen möchte, kann das von der Seite

www.thermik.at/digital.html aus nach wenigen Minuten tun.

Paramotor bei Sonderverkaufsstellen

Hol dir das aktuelle Paramotor Magazin bei einem der 400 Bahnhofskioske Deutschlands, am Kiosk in Österreich oder zusätzlich bei einer der offiziellen Partner-Sonderverkaufsstellen: 

 

Flugschule NC Wings, 23936 Grevesmühlen

Flugschule PilotProjekt, 88271 Wilhelmsdorf

Flugschule ToTofly, 79211 Denzlingen

Gleitschirmquelle Adventure Deutschland, 95466 Weidenberg

Harzer Gleitschirmschule, 38667

Klaus Angerer, A-5020 Salzburg

MGS Südschwarzwald, 79664 Wehr

Motorflugcenter Korbach, 34516 Vöhl

Ostthüringer Gleitschirmschule, 07338 Leutenberg

 

 

Paramotor 3/2016

Erscheinungsdatum: 9. Juni 2016

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Alpenflug

Mit dem Paramotor im Hochgebirge
Sich mit dem Paramotor in die einsame und ruhige Bergwelt der Alpen zu ­begeben, ­erfordert viel Flugraffinesse und Einfühlungsvermögen. Richtig gemacht kann es ein einzigartiges Flugerlebnis sein, das ohne Motor zu ­bestimmten Tages- und Jahreszeiten nicht möglich ist. Fotograf Adi Geisegger gelingt es immer wieder, mit außergewöhnlichen Fotos von seinen ­motorisierten Ausflügen in die Berge zurückzukehren …

Den vollständigen Bericht findest
du in Ausgabe Paramotor 3/2016.

Take off mit dem Trike

TIPPS und TRICKS FÜR EINEN SICHEREN START
Das Starten mit dem Trike wird von vielen Piloten als technisch anspruchsvoll empfunden. Mit ein wenig Übung und den richtigen Tipps gelingen Trikestarts wie aus dem Bilderbuch ...

Den vollständigen Bericht findest
du in Ausgabe Paramotor 3/2016.

DUDEK hadron XX

Eigentlich sollte der Hadron XX den bisherigen Wettkampfschirm Hadron ablösen. Aber der Hadron XX erweitert das Leistungsspektrum im Segment der Motorschirme so enorm, dass der Hadron leicht ­modifiziert ebenfalls zurück ins Dudek Portfolio fand ...


Den vollständigen Testbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 3/2016.

MAC PARA BLAZE GT

Nach dem erfolgreichen Reflexeinsteiger Charger legt Mac Para mit einem Vollreflexflügel nach. Der Blaze GT ­fasziniert durch die einmalige Kombination von Leistung und Sicherheit ...


Den vollständigen Testbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 3/2016.

YOoDA YAK Cors-air black Devil

Der Name Yooda ist vielen Piloten ­hierzulande wohl noch kein Begriff – was sich in Kürze ändern könnte, denn bereits auf der diesjährigen Thermik-Messe in Sindelfingen präsentierte Chefdesigner Marco Brugnolli seinen YAK-Frame und konnte ­durchaus Begehrlichkeiten bei so manchem Motorschirmfan wecken.


Den vollständigen Testbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 3/2016.

Paramotor 2/2016

Erscheinungsdatum: 3. März 2016

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Nordlicht

Mit dem Paramotor vor der Aurora Borealis
Acrochamp und Abenteuerpilot Horacio Llorens sorgt immer wieder für ­spektakuläre Aktionen, auch mit dem Paramotor. Diesmal im hohen Norden, wo Horacio bei außergewöhnlichen Bedingungen vor dem Nordlichthimmel von Tromsø seine Spuren in den Himmel zauberte …

Das vollständige Interview mit Horacio findest
du in Ausgabe Paramotor 2/2016.

Das Vergaser Einmaleins

Teil 2: Der Schwimmervergaser
Im ersten Teil unserer Serie haben wir uns mit dem Vergaser ­allgemein und der Funktion eines Membranvergasers im Besonderen auseinandergesetzt. Neben diesem Vergasertyp ­werden im Motorschirmbereich auch Schwimmervergaser ­verbaut – eine Bauform, die mit manchen Vorteilen und Besonderheiten aufwarten kann.

Den vollständigen Technikbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 2/2016.

Fliegen auf Rädern

Trikefliegen – eine Ouvertüre
„Fliegen auf Rädern“ klingt ein wenig nach „Essen auf Rädern“ – das Fliegen mit Trikes oder Quads ist aber bestimmt nicht als Seniorensegment oder Rollator-Fliegerei zu sehen. Wo liegen die Vor- und wo die Nachteile?

Den vollständigen Bericht findest du
in Ausgabe Paramotor 2/2016.

Dudek Nucleon XX

Dudeks Reflexklassiker war ohne Zweifel ein Erfolgsmodell. Mit der Jubiläumsausgabe „XX“ kommt nun der völlig über­arbeitete Nachfolger ...


Den vollständigen Testbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 2/2016.

Mac Para Charger 31

Der Reflexeinsteiger Mac Para Charger hat uns beim Test in Ausgabe Paramotor 4_15 begeistert. Grund genug, den „großen“ 31er auch mit einem schweren Einsitzertrike genauer unter die Lupe zu nehmen ...


Den vollständigen Testbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 2/2016.

Paramotor 1/2016

Erscheinungsdatum: 3. Dezember 2015

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Coupe Icare 2015

Tage des Donners
Bereits zum unglaublichen 42. Mal fand von 17. bis 20. September der Coupe Icare in St. Hilaire du Touvet statt. Das Paramotor-Segment nimmt nicht nur in den Ausstellungszelten von Jahr zu Jahr mehr Platz ein, die Cracks der Parabatix-Serie zeigten auch Outdoor ihre atemberaubenden Stunts …

Den vollständigen Bericht findest du
in Ausgabe Paramotor 1/2016.

Böhmerwald

Dunkle Wälder, einsame Gerge und stille Seen
Im Dreiländer-Eck Deutschland-Tschechien-Österreich liegt die Region Böhmerwald - ein interessantes und abwechslungsreiches Fluggebiet im Herzen Europas. Wir haben uns mit dem Motorschirm auf Entdeckungsreise begeben …

Den vollständigen Reisebericht findest du
in Ausgabe Paramotor 1/2016.

Das Vergaser Einmaleins

Membranvergaser
Der Vergaser ist Dreh- und Angelpunkt jedes Motors. Gerade bei Flugmotoren im 2- und 4-Taktbereich führen Fehlinformationen und Unkenntnis immer wieder zu Problemen oder gar größeren Defekten. PARAMOTOR widmet sich in einer mehrteiligen Serie diesem essentiellen Bauteil ...

Den vollständigen Technikbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 1/2016.

Apco Lift EZ

Mit dem Lift EZ stellt der ­israelische Hersteller Apco die zweite Auflage seines erfolgreichen Einsteiger-Reflexschirmes vor.


Den vollständigen Testbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 1/2016.

 

 

Kangook/Thor 80

Nach dem Erfolg des ­wassergekühlten 250er überraschte der italienische Hersteller Polini im Sommer 2015 mit der Präsentation eines kleinen, leichten, ­wassergekühlten 80 cm3-Thor. Wir konnten den „Leistungszwerg“ im leichten Kangook-Rahmen ausführlich testen ...


Den vollständigen Testbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 1/2016.

 

 

Airdesign Eazy PPG

Nomen est Omen – der Eazy PPG soll vor allem eines sein: Einfach. Wir haben den Motorschirm ausführlich durch den ­idyllischen Herbst ­geflogen ...


Den vollständigen Testbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 1/2016.

 

Independence T-Fighter

Das Angebot an Gleitschirmen für schwere Einsitzertrikes ist relativ ­überschaubar. Der deutsche Hersteller Independence kann mit dem T-Fighter sogar ein Modell in zwei Größen ­bieten  …


Den vollständigen Testbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 1/2016.

Simplify X2/H&E 125

Nach dem X1 und X3 schließt Simplify nun die Lücke zwischen beiden mit dem 125-ccm3-Antrieb des spanischen Herstellers H&E. Der X2 bietet nun die 125er-Allroundklasse im bewährten Rahmen und Käfig …


Den vollständigen Testbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 1/2016.

 

 

Paramotor 4/2015

Erscheinungsdatum: 3. September 2015

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Dubai

Mit dem Paramotor im Wüstenstaat
Inspiriert von den Videos und Fotoaufnahmen der Parabatix-Events besuchte Benedikt Bös im April dieses Jahres Dubai, um sich einen Traum zu erfüllen: Fliegen in der Wüste und vor der berühmten Skyline der Wüstenstadt.

Den vollständigen Reisebericht findest du
in Ausgabe Paramotor 4/2015.

Paramotor Slalom WM 2015

Quo Vadis?
Von 27. Juni bis 5. Juli fand im polnischen Legnica die bereits 2. Paramotor Slalom Welt­meisterschaft statt. 60 Piloten aus 14 Nationen waren angereist, um mit extrem ­kleinen Schirmen und großhubigen Motoren die Grenzen des Möglichen im Paramotor-Sport ­auszuloten.

Den vollständigen Bericht findest du
in Ausgabe Paramotor 4/2015.

Fresh Breeze X-One

Nach Flyke und Bullix präsentierte Fresh Breeze vor kurzem ein neues, noch größeres Einsitzertrike. Wir haben das X-One ausführlich ­getestet …


Den vollständigen Testbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 4/2015.

 

 

Fresh Breeze Relax

Für ein schweres Einsitzertrike wie das neue X-One von Fresh Breeze hat der Hersteller auch gleich einen interessanten Gleitschirm im Programm ...


Den vollständigen Testbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 4/2015.

 

 

Mac Para Charger

Mac Para ist mittlerweile auch im Motorschirmbereich ein Vollsortiment-Hersteller. Mit dem neuen Reflex-Einsteiger Charger beschreitet das Team um Peter Recek neue Wege ...


Den vollständigen Testbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 4/2015.

 

 

Ozone Viper 3

Die Viper-Baureihe von Ozone ist die Speerspitze des Shark-Nose-Erfinders. Wir konnten die mit viel Vorschusslorbeeren bedachte aktuelle Version ausführlich testen ...


Den vollständigen Testbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 4/2015.

 

 

Paramotor 3/2015

Erscheinungsdatum: 5. Juni 2015

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Bodensee

Vier Länder und vogelfreie Perspektiven
Rund um den Bodensee, das ist eine eigene Welt! Fotograf Adi Geisegger führt uns mit dem Paramotor zu den schönsten Plätzen des ­„Schwäbischen Meers“ ...

Den vollständigen Reisebericht findest du
in Ausgabe Paramotor 3/2015.

Paramotor Lockout

Gefährliche Teistsituationen in der Startphase
Fliegen im Flachland hat für Freiflieger und Motorschirm­piloten Vorteile - einfache Windsysteme, vorhersagbare Wetterent­wicklung und Landeplätze in Hülle und Fülle. Doch mit dem Start am Schleppseil oder dem Motor auf dem Rücken ändert sich das Spiel von Schwerkraft und Auftrieb enorm.

Den vollständigen Flugtechnikbericht findest du in Ausgabe Paramotor 3/2015.

Spring Break

Cancún – Karibik mit dem Paramotor
Cancún im Golf von Mexiko ist bekannt für Mega-Resorts und weiße Sandstrände. Jeff Hamman macht Urlaub mit Segelboot und Paramotor.

Den vollständigen Reisebericht findest du
in Ausgabe Paramotor 3/2015.

FTR Mosquito Light

Reisemotor, Leichtmotor und Aufstiegshilfe
Im Flachland starten, zur Wolkenstraße fliegen, Motor aus und mit der Kraft der Thermik weiterfliegen ... dieser Traum scheint wahr geworden zu sein ...

Den vollständigen Testbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 3/2015.

Simplify X1

Reduce to the max
Der Winter bietet Paramotorpiloten eine ganz besondere Welt aus Licht, Schnee und Eis. Adi Geisegger ist in diese Welt ­vorgedrungen und hat ganz außergewöhnliche, teils unwirklich scheinende Fotos realisiert ...

Den vollständigen Testbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 3/2015.

Pap Rolling Polini Thor 205

Leistungsorientierte Kombination
Mit dem wassergekühlten 250er hat der italienische Motorenhersteller Polini seine Palette abermals erweitert. Wir haben die neue Leistungsmaschine auf dem Rolling-Trike von PAP getestet ...

Den vollständigen Testbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 3/2015.

BGD Luna

Erste Reflex-Paramotorschirm
Bruce Goldsmith ist mit seinen erfolgreichen Freiflugkreationen in aller Munde. Mit dem Reflexintermediate Luna scheint sich der Erfolg nun auch im Paramotorbereich einzustellen ...

Den vollständigen Testbericht findest du
in Ausgabe Paramotor 3/2015.

Paramotor 2/2015

Erscheinungsdatum: 5. März 2015

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Land of ice

Mit dem Motorschirm über Eis und Schnee
Der Winter bietet Paramotorpiloten eine ganz besondere Welt aus Licht, Schnee und Eis. Adi Geisegger ist in diese Welt ­vorgedrungen und hat ganz außergewöhnliche, teils unwirklich scheinende Fotos realisiert ...

Das vollständige Portfolio findest du
in Ausgabe Paramotor 2/2015.

Powerstart

Sicher in die Luft bei Nullwind
Start und Landung gehören zu jedem Flug und stellen je nach Windstärke und Konstitution des Piloten unterschiedliche Anforderungen an das fliegerische Können. An windstillen Flugtagen mit taunassem Schirm wünscht sich wohl jeder Fußstarter vor dem Flug eine Extraportion Energie: Powerstart ist angesagt.

Den vollständigen Technikbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 2/2015.

nirvana paramotors

Motorschirmmacher
Paramotoren von Nirvana ­gewinnen jeden Schönheitswettbewerb der Branche und führen auch viele Preislisten an. Doch welche Werte stecken hinter dem schönen Äußeren? PARAMOTOR war vor Ort und hat sich umgeschaut.

Das vollständige Porträt liest du
in Ausgabe Paramotor 2/2015.

Costa Rica

Mittelamerika in seiner schönsten Form
Jeff Hamann ist die Küste von Costa Rica mit dem Paramotor ­abgeflogen, und hat damit ­weitere 1.000 km zu ­seinem Pazifikküstenprojekt ­hinzugefügt ...

Den vollständigen Reisebericht liest du
in Ausgabe Paramotor 2/2015.

Über den Nazca-Linien

Zurück in die Zukunft – mit dem Paramotor in Chile und Peru
Die berühmten Nazca-Linien in Peru beschäftigen uns bis heute und sind nach wie vor Anlass wilder Spekulationen. Matthieu Colin und seine Freunde haben bei einem Trip nach Peru und Chile diese ­riesigen Geoglyphen mit dem Paramotor aufgespürt ...

Den vollständigen Reisebericht liest du
in Ausgabe Paramotor 2/2015.

Ozone Sirocco

Ein Schirm für eine breite Pilotenzielgruppe
Ozone hat eine neue Schirmklasse gefunden und erschlossen: Leichtschirme für den Paramotorbereich! Der gemäßigte Reflexschirm Sirocco ist das erste leichte Modell für Motorschirmpiloten ...

Den vollständigen Testbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 2/2015.

 

 

ITV Billy

Großes Know-How
Der französische Traditionshersteller ITV hat mit dem Billy seinen ersten Full-Reflex-Schirm auf den Markt gebracht. Leistungsmäßig über dem Boxer GT und dem V-Max ­angesiedelt, soll der Flügel ein breites Pilotenspektrum vom Aufsteiger bis zum angehenden Wettkampfpiloten ansprechen.

Den vollständigen Testbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 2/2015.

Aircross U Fly 2 Motor

Wunderbar einfach – einfach wunderbar
Der deutsche Hersteller AirCross hat seinem neuen Intermediate nun auch eine Motorzulassung verpasst ...

Den vollständigen Testbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 2/2015.

 

 

 

Paramotor 1/2015

Erscheinungsdatum: 4. Dezember 2014

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

coupe icare 2014

Neuheiten vom Familienfest
Beim weltweit größten Familienfest der Gleitschirm- und Motorschirmpiloten waren wieder einige Neuheiten und ­interessante Stände zu sehen. Über 200 Aussteller auf 5000 Quadratmeter Fläche: eine Riesen-Messe der Tuchfliegerei. Wir haben die spannendsten Beispiele ­herausgepickt...

Die vollständige Reportage liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2015.

Rund um Malle

Mit dem Motorschirm auf Mallorca
Mallorca, die größte Insel der Balearen, ist oft Symbol für Massentourismus à la Ballermann und in Beton gegossene Bauwut. Wir haben die Insel bei einer Rundum-Rallye mal ganz anders erlebt…

Den vollständigen Reisebericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2015.

Waldrapp-Migration 2014

Walter Holzmüller mit dabei im Vogelschwarm
„Oft war ich in der V-Formation des Vogelschwarms ganz vorne“, erzählt Motorschirmprofi Walter Holzmüller mit ­leuchtenden Augen. Im September 2014 erreicht er in nur vier Flugtagen mit ­„seinen“ Waldrappen von Salzburg aus das Ziel in Orbetello nördlich von Rom ...

Die vollständige Reportage liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2015.

Immer leichter?

Titan und Stoff-Ersparnis
Im Freiflugbereich werden die Flugausrüstungen immer leichter. Für uns Motorschirmpiloten ist Gewichtsersparnis auch wichtig, aber der Einsatz leichterer Materialen dient nicht unbedingt der Jagd nach dem letzten Kilo Mehrgewicht…

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2015.

Dudek Universal

Ein Motor-Freiflug-Zwitter.
Darauf haben einige Piloten schon lange gewartet...

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2015.

Powerplay Sting 2

Der sanfte Stachel
Vor 12 Jahren erschien bei Swing der erste Powerplay Sting und hat sich als „der“ Motorschirm fest in viele deutsche Pilotenherzen geflogen. Jetzt ist der Nachfolger mit der Versionsnummer 2 ­endlich da…

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2015.

phazer II

Der Volksdoppelsitzer
Abseits der unzähligen sportlichen Erfolge, zu denen unter anderem ein Weltmeistertitel zählt, hat sich Gunar Barthel in den letzten Jahren mit seiner Flugschule im deutschen Erzgebirge einen guten Namen gemacht. Als Konstrukteur von Rückenmotoren und Trikes sowie als verlässlicher Zulieferer des deutschen Marktführers ist der für seinen exzentrischen Humor bekannte Sachse eine fixe Größe der deutschen Paramotorszene. Mit dem Phazer II, einem Doppelsitzertrike unter 120 kg, lässt er nun die langjährige Erfahrung aus Schulung und Sport in ein hauseigenes Produkt fließen.

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2015.

PAP 1400 PA125

Ausgereifte Maschinen
Bei PAP steht nicht das Gewicht im Vordergrund: Der spanische Hersteller bleibt bei seiner bewährten Linie aus rostfreiem Stahl – die ­ausgereiften Maschinen sind sehr stabil, durchdacht und ­laufen hervorragend. Und dennoch wiegt auch ein Dauerläufer wie der PAP 1400 PA125 im ­Inox-Chassis weniger als 30 kg…

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2015.

Quebec/Kanada

Ahornsirup und 3000 Kilometer Wald
Motorschirmfliegen in Kanada: ein ­herbstlicher Ausflug auf dem Kontinent der unbegrenzten Möglichkeiten und ­endlosen Wälder

Den vollständigen Reisebericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2015.

Paramotor 4/2014

Erscheinungsdatum: 4. September 2014

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

In the Hole

Tagebau Garzweiler und Hambach
In der Kölner Region hat Fotograf Adi Geisegger den Kohletagebau aus der Luft erkundet… ­beeindruckende Perspektiven ­mitten in Deutschland…

Die vollständige Reportage liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2014.

Beiss-Reflex

Neue Technologien für den Gleitschirm
Seit 2011 geistern Haifisch­nasen durch die Luft: der Schirmhersteller Ozone hat sich das Prinzip patentieren lassen und zunächst in Wettkampf-Gleitschirme eingebaut. Jetzt entdecken die Hersteller die Vorzüge der Shark Nose auch an Motorschirmen und kombinieren sie mit Reflex-Technologie, Stäbchen und Leichtbau...

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2014.

Homebuild

Antrieb Marke Eigenbau?
Die Anerkennung der ­französischen Schirmzulassungen könnte ­theoretisch auch den Eigenbau von Antrieben in Deutschland ­ermöglichen…

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2014.

Kangook RSUltra

Kanadische Kombinationen
Der kanadische Hersteller RSUltra fasst schon seit einiger Zeit in Europa Fuß. Er hat sich unter anderem dank seiner unzähligen Aufhängungs- und Motorvarianten einen Namen gemacht.

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2014.

Low-Cost Flieger

Trekking Senso und Senso Sport
Mit der Anerkennung der ­ausländischen Schirmzulassungen könnten eventuell auch sehr ­preisgünstige Marken in Deutschland Fuß fassen…

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2014.

Scout Paramotor

Innovation oder Revolution?
Der Paramotor-Sport blickt mittlerweile auf über 20 Jahre Entwicklung zurück. War es einerseits die Evolution vom Gleitschirm zum Motorschirm, die zur Leistungssteigerung und erhöhten Sicherheit im Flug geführt hat, so ist auch im Bereich der Antriebe einiges geschehen. Die Einführung beweglicher Schubstangen und einer damit dem Freiflug ähnlichen Gewichtssteuerung des Schirms ist wohl als erste Revolution bei den Rückenmotoren zu sehen...

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2014.

AirDesign Rama Flex

Ein Reflex für alle
Im Motorschirmbereich ist der erfolgreiche Gleitschirmhersteller AirDesign bis jetzt kaum bekannt – das dürfte sich mit dem Rama Flex deutlich ändern.

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2014.

Simplify X3

Neuer Hersteller interessantes Konzept
Wer im Februar 2014 durch die Halle der Thermikmesse in Sindelfingen schlenderte, traf unter anderem auf eine neue österreichische Firma mit dem klingenden Namen Sky Equipment. Am Stand konnte man edle Motorantriebskonzepte bewundern, die Sky Equipment selbst herstellt. PARAMOTOR konnte den neuen Simplify X3, angetrieben von einem wassergekühlten 110 ccm-Motor des italienischen Herstellers Sky Engine, ausführlich testen …

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2014.

Italien

Fliegen über Weinberge, Strände und Vulkanlandschaften
Italien, eines der beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen, ist auch fliegerisch ein tolles Land…

Den vollständigen Reisebericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2014.

 

 

 

Paramotor 3/2014

Erscheinungsdatum: 5. Juni 2014

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Mali, Niger, Tschad?
Nein, Deutschland …

Ansichtssachen
Mit dem Paramotor kann man auch in Deutschland über äußerst ungewöhnliche Landschaften fliegen. Einige sind nur wenige Kilometer von offiziellen Startplätzen entfernt...

Die vollständige Reportage liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2014.

Auf der Suche nach der
Via Claudia Augusta

Spuren im Sand
Der fliegende Fotograf Adi Geisegger sucht regelmäßig Fluggebiete, in denen die Gleitschirme in einer ganz irrealen Bildkomposition ­auftauchen. Wenn zusätzlich ein ­historischer Hintergrund das Umfeld noch ­interessanter macht, erlebt Adi ­wirklich spannende Flüge...

Die vollständige Reportage liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2014.

Fly Products Rider S4

Bewährtes und Neues
Fly Products bietet den bewährten Simonini Mini 2 nun auch im Rider-Rahmen an - und hat die tiefe Aufhängung überarbeitet...

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2014.

Ozone Buzz PWR

Hybridschirm Motor und Freiflug
Der Buzz PWR von Ozone ist mit dem Buzz Z4-­Freiflugschirm identisch, der als braver und doch sehr leistungsfähiger Einsteiger in der B-Klasse bekannt ist...

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2014.

Doppelt gerannt,
ganz einfach geflogen?

Fußstart Doppelsitzer
Seit mehr als zehn Jahren ist das Doppelsitzerfliegen mit dem Motorschirm in Deutschland erlaubt. Allerdings bleibt das Recht bis jetzt auf Trike-Tandems beschränkt. Und wenn jetzt doch die Fußstartvariante Aufwind bekäme?

Den vollständigen Flugtechnikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2014.

Bastelstunde

Einfache Arbeiten mit Methode und möglichst ohne grobe Fehler…
Wir müssen an unseren Motoren und Schirmen zum Glück nur selten herumschrauben - einfache Verbesserungen und Wartungsarbeiten können aber sehr sinnvoll, praktisch und schnell erledigt sein. Oder aber gefährlich verschlimmbessern...

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2014.

Eviva España

Fliegen im Ausland
Wir stellen regelmäßig Länder vor, in denen man mit der Familie gut Urlaub machen kann und wo es zudem oft unkompliziert möglich ist, auch mit dem Motor in die Luft zu kommen. Dabei interessieren wir uns natürlich sowohl für die legalen Voraussetzungen als auch für die tatsächlichen lokalen Gepflogenheiten.

Den vollständigen Reisebericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2014.

Parabatix

Publikumswirksame Paramotor-Präsentation
Im Winter fand ein Rennen der Parabatix-Reihe in Dubai statt. Vorm Hintergrund von Wüstensand und Skyscrapern jagten die Konkurrenten um die Pylonen - und machten so wie immer eine der besten Werbungen für unseren Flugsport. ­paramotor im Interview mit dem Papa von Parabatix, Pascal Campbell-Jones...

Das vollständige Interview liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2014.

Paramotor 2/2014

Erscheinungsdatum: 6. März 2014

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Ritt auf der Slalomwelle

Kleine, kräftige Kappen
Slalomfliegen ist „in“. Die Hersteller machen immer kleinere Kappen, die Profis jagen senkrecht um die Pylonen - mit einer stark verfeinerten Flugtechnik...

Den vollständigen Flugtechnikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2014.

Dudek Snake

Die Slalom-Schlange
Dudek war einer der ersten Schirmhersteller, die Paramotor-Reflexschirme bauten. Für einen wendigen Slalomschirm hatte es etwas länger gebraucht - der ist dann aber auch gleich der erste Slalomweltmeister geworden...

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2014.

Fullstall

Auftrieb Ade
Motorschirme werden in der Regel nicht bis zum Stall gebracht. Wir wollten trotzdem wissen, was im Fullstall bei unserer hohen Anhängelast passiert. Sylvain Dupuis hat‘s ausprobiert...

Den vollständigen Flugtechnikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2014.

Satellitentracker

Mit Iridium auf Pilotenspur
Zwei verschiedene Satellitentrackersysteme ermöglichen uns, überall auf und über der Welt mit den Daheimgebliebenen via Satellit in Verbindung zu bleiben - oder auch nach einer Bruchlandung in der Pampa Hilfe zu holen.

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2014.

G-Force EOS 100

Österreichische Leichtmotorkombi im Aufwind
In der letzten Ausgabe von PARAMOTOR hatten wir den neuen österreichischen Motorhersteller EOS Engine und sein neues Produkt EOS 100 ­vorgestellt. Die ebenso in Österreich ansässige Firma G-Force Paramotors hat den EOS 100 in seine Palette bereits integriert. PARAMOTOR konnte den ­leichten Antrieb aus dem Süden Österreichs probefliegen ...

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2014.

Airfer/ParaZoom C1

Münsterländer mit Migrationshintergrund
Das C1 von Airfer ist nicht nur auf der iberischen Halbinsel seit Jahren ein Begriff. ParaZoom bringt mit der modifizierten Version dieses Airfer-Klassikers ein weiteres leichtes Viertakt-Trike auf den deutschen Markt.

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2014.

Advance Epsilon 7

Eine wahre Freude
Der Schweizer Traditions-Gleitschirmhersteller Advance vergisst auch den Motorschirmbereich nicht: Der Epsilon 7 ist nun auch in einer Paramotorversion erhältlich.

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2014.

Fliegen wie Gott in Frankreich

Motorschirm jenseits des Rheins
Wir stellen ab dieser Ausgabe regelmäßig Länder vor, in denen man mit der Familie gut Urlaub machen kann und wo es zudem unkompliziert möglich ist, auch mit dem Motor in die Luft zu kommen. Dabei interessieren wir uns natürlich sowohl für die legalen Voraussetzungen als auch für die tatsächlichen lokalen Gepflogenheiten.

Den vollständigen Reisebericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2014.

Duell in der Karibik

Guadeloupe
Auf der französischen Karibik-Insel Guadeloupe haben sich Motorschirm-Weltmeister Pascal Vallée und der Jetski-Champion Valentin Dardillat ein ­spannendes Duell ­geliefert. Unser Fotograf Franck Simonnet war dabei...

Das vollständige Portfolio siehst Du
in Ausgabe Paramotor 2/2014.

Paramotor 1/2014

Erscheinungsdatum: 5. Dezember 2013

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Coupe Icare 2013

St. Hilaire
Auf dem Coupe Icare ­wurden wie immer am Ende der Saison schon Produkte ausgestellt und Tendenzen für 2014 sichtbar. Wir haben ein paar Beispiele ­herausgepickt.

Die vollständige Reportage liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2014.

BIWAKFLIEGEN

Reiselust
Moderne Motorschirmantriebe und Schirme werden immer leichter - das könnte immer mehr Piloten dazu bringen, mit ihrem Faltflugzeug auf Reise zu gehen - für Tage oder sogar Wochen...

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2014.

Kollisionsgefahr

Der Luftraum ist groß, wir Motorschirmflieger sind ­verhältnismäßig klein. Dennoch besteht eine reelle Kollisionsgefahr. Was der Paramotor-Pilot zum Thema ­wissen sollte...

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2014.

AIRFER MUSTANG

Ackergaul und Wildpferd
In der Klasse unter 120 kg ist das in Spanien gefertigte Doppelsitzer-Trike „Mustang“ seit Mai 2012 auch in Deutschland mustergeprüft - und soll vor allem Piloten ansprechen, die ihre Freude am Fliegen gerne teilen möchten

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2014.

Nirvana Quad 4Fun

Flugspaß hoch 4
Das 4Fun ist das neueste Trike, pardon Quad, der Firma Nirvana: Das sehr leichte Gefährt lässt sich platz­sparend transportieren, rasch aufbauen und bequem starten und fliegen...

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2014.

EOS Engine

Zu Besuch beim neuen osterreichischen Motorenhersteller
Mit dem EOS 100 präsentierte ein neuer österreichischer Hersteller beim deutschen Motorschirmpokal 2013 in Ballenstedt seinen ersten Paramotor. Mittlerweile ist die Serienproduktion angelaufen, der EOS 100 wird bereits in einigen Systemen verbaut. PARAMOTOR hat EOS Engine im Süden Österreichs besucht ...

Den vollständigen Bericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2014.

Schottland

Zu Besuch bei Harry Potter
Das Paramania-Team ist für Film- und Fotoaufnahmen nach Schottland gefahren und über und durch ­richtige ­„Harry-Potter-Landschaften” ­geflogen…

Den vollständigen Reisebericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2014.

Paramotor 4/13

Erscheinungsdatum: 5. September 2013

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Ballenstedt 2013

Alle zwei Jahre wieder - der DMP in Ballenstedt hat sich schon lange zum wichtigsten Szenetreff entwickelt. 2013 war wieder viel los im östlichen Herzen der Republik...

Den vollständigen Bericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2013.

Das Klapp-Gespenst

Für viele Thermikflieger unter dem Freiflugschirm sind kleinere oder auch ­größere Klapper ein relativ alltägliches Phänomen. Für Motorschirmpiloten eher ein Schreckgespenst, das eigentlich noch kaum jemand „in echt” gesehen hat...

Den vollständigen Flugtechnikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2013.

Über den Wolken, Freiheit grenzenlos?

Eine strenge Struktur teilt den so grenzenlos erscheinenden Himmel in Lufträume auf. Wir sind nur in einem Teil bedingungslos willkommen...

Den vollständigen Bericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2013.

Airspaces an Board

Für Piloten, die regelmäßig ­größere Strecken fliegen, ist ein Instrument mit Anzeige der Lufträume und Flugverbotszonen extrem nützlich...

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2013.

Voll auf der Höhe?

Um beispielsweise zu wissen, ob wir vertikal in einen Luftraum eindringen, müssen wir unsere genaue Höhe kennen. Unsere Instrumente können dabei ganz korrekt drei verschiedene Flughöhen anzeigen. Welche ist richtig? Wir haben nochmals alles Wissenswerte zusammengefasst...

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2013.

Ozone Slalom

Der Speedster von Ozone hatte uns schon sehr positiv überrascht mit seiner sehr hohen Wendigkeit. Dennoch hat Ozone die Kappe noch in einer modifizierten Version als „Slalom” ganz speziell für Kurven- und Pylonenfreaks gebaut.
Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2013.

U-Turn Blacklight

Die Firma U-Turn hat gerade ihren Freiflugschirm Blacklight als Motorschirm herausgebracht: Die Kappe ist beim Thermikfliegen ein Flügel an der oberen Grenze der LTF/EN B-Klasse...

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2013.

Toskana

Der Traum des Fotografs Adi Geisegger währte schon fünfzehn Jahre, als er dank seines Motorschirmes endlich Wirklichkeit wurde: die sanften Hügellandschaften der Toskana aus der Luft zu erkunden. Bei dem gemeinsam Ausflug mit Mario Eder hat er beeindruckende Perspektiven genossen...

Den vollständigen Reisebericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2013.

Paramotor 3/13

Erscheinungsdatum: 6. Juni 2013

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Acro mit dem Paramotor

Seit einiger Zeit beweisen Paramotor-Profis wie Mathieu Rouanet, dass man mit dem Motorschirm nicht nur gemütlich reisen oder in Bodennähe Slalom fliegen kann, sondern auch ­echten Kunstflug...

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2013.

Frühsommer-Putz

Kampf dem Schmutz
Eigentlich eine banale Frage: Wie bekomme ich meinen Paramotor proper? So simpel ist es dann aber scheinbar doch nicht: Immer wieder fragen Leser, ob wir Tipps zur Reinigung haben. Wir haben uns bei den Herstellern umgehört...

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2013.

Apco Lift

Mit dem Lift will Apco seine Reflexkappe Force einem breiteren Pilotenkreis zugänglich machen: Insbesondere Einsteiger sollen von den gutmütigen Eigenschaften profitieren.

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2013.

 

Fresh Breeze Bullix 4T

Next Generation – nun richtig bullig!
In PARAMOTOR 2/2011 haben wir den Fresh Breeze Bullix ­getestet. Jetzt haben wir endlich die Viertaktversion fliegen können - und festgestellt, dass nicht nur der Motor anders ist…

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2013.

Bräuniger IQ-Motor+

In PARAMOTOR 4/2011 haben wir das Bräuniger IQ-Motor+ erstmals vorgestellt. Nach Dauereinsatz auf verschiedenen Motoren und in Zusammenarbeit mit PARAMOTOR-Mitarbeiter Jörg Maas hat Bräuniger noch einige „Kinderkrankheiten” auskuriert und eine neue Motorsensorbox entwickelt.

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2013.

Mit dem Motorschirm im Märchenland

Krabi und PhangNga Bucht
Jan Schäfer und Till Middelhauve waren mit ihren Familien und Paramotoren in Thailand. Eigentlich waren sie auf der Insel Ko Samui ­„stationiert“, wo es sich auch gut fliegen lässt. Bei einem nur zweitägigen Kurztrip ans Festland beflogen sie aber zwei landschaftliche Highlights: Die Felsenküsten von Hat Rai Leh bei Krabi und das Fluss-Delta Phang-Nga-Bay, wo auch der berühmte James-Bond-Felsen steht.

Den vollständigen Reisebericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2013.

 

 

Paramotor 2/2013

Erscheinungsdatum: 7. März 2013

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Para-Photos

Himmlische Motive – Fotografie mit und von Motorschirmen
Motorschirme sind meist ­lohnende Fotomotive: bunte, schön geschwungene Kappen vor ­verschiedensten Landschaften. Und Motorschirme ­können selber zur Fotoausrüstung werden: Bei der Erstellung von Luftfotos sind sie fast nur vom Helikopter zu schlagen...

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2013.

3D-Fotos im Flug

Tomys Bastelstube
Moderne Fernseher sind oft 3D-tauglich und können somit entsprechend aufbereitete Filme und Fotos plastisch darstellen - zum Beispiel die 3D-Luftbilder, die Thomas Heil für seine Kunden mit dem Motorschirm aufnimmt...

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2013.

Motorpannen

Selbsthilfe
Die Antriebe unserer nicht zertifizierten Flugzeuge können „leicht mal ausfallen“. Was der Pilot im Falle einer Panne auch auf einer grünen Wiese machen kann...

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2013.

Kupplung und Getriebe

Vom Motr zum Propeller
Alle modernen Benzin-Motorschirmantriebe sind mit einem Untersetzungsgetriebe ausgestattet. Einige haben zusätzlich noch eine Fliehkraftkupplung, um den Propeller im Leerlauf abzukoppeln. Wissenswertes zu Riemen und Getrieben...

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2013.

Paramania GTR

Die Spaßmaschine
Der Paramania GTR hat sich seit seinem Erscheinen Ende 2011 zu einem der wichtigsten Reflexschirme gemausert. Der Entwickler Mike Campbell-Jones, der seit 1994 als Vater der modernen Reflexkappen gilt, hat ihm einen ordentlichen Schuss „Fun“ verpasst…

Den vollständigen Test liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2013.

Paramania GTX

Auf die Reise, fertig, los!
Ein Jahr nach dem GTR hat Paramania eine neue Kappe vorgestellt: Der GTX ist eine ­modifizierte Version des GTR und soll insbesondere für Reiseflüge ­geeignet sein.

Den vollständigen Test liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2013.

Fly Products Rider Thrust

Der Flachmann von Fly Products
Der italienische Hersteller Fly Products macht jetzt auch ­deutliche Schritte in Richtung der Landsmanns Miniplane: Das klassische Chassis der Fußstartmodelle ist jetzt auch in einer leichten Einringversion mit Karbonstreben zu haben...

Den vollständigen Test liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2013.

G-Force Moster

Pfiffiges Konzept, tolle Verarbeitung und viele Extras
Raymond Ruckenstuhl aus der Südsteiermark hat sich als ­österreichischer Importeur von Fly Castelluccio und Nirvana einen Namen gemacht. Seit 2010 ist er mit seiner eigenen Firma G-Force Paramotors am Markt. Aus seiner Palette mit bald vier verschiedenen Antriebssystemen haben wir den bewährten Moster 185 von Vittorazi unter die Lupe genommen ...

Den vollständigen Test liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2013.

Krumme Touren

Kurvenflug Teil 3
Wir haben den Bogen raus! „Ganz einfach“ einen exakten Kurs zu fliegen will geübt sein: Nun fliegen wir weite Kurven und Bögen...

Die vollständige Reportage liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2013.

Paramotor-Painting

Picasso mit power? Zeichnen mit GPS-Tracks
GPS-Tracks, die nach dem Flug in Online-Landkarten eingezeichnet werden, können zu kleinen Kunstwerken werden, wenn der Pilot ganz geplant eine vorbestimmte Strecke fliegt. Tipps für die magische Motorschirm-Malerei, die zudem eine lehrreiche und spannende Navigations-Übung darstellt.

Die vollständige Reportage liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2013.

Paramotor 1/2013

Erscheinungsdatum: 6. Dezember 2012

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Coupe Icare 2012

Fliegermesse
Im französischen Saint Hilaire fand zum 39. Mal der Coupe Icare statt: ein riesiges Fliegerfest mit Shows, Verkleidungsfliegen, Filmfestival und ... Herstellermesse.

Die vollständige Reportage liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2013.

Motorschirm-WM in Marugan

Franzosen und Tschechen räumen ab
Ende August fanden in Marugan, nordwestlich von Madrid, die 7. FAI World Paramotor Championships statt. Fünf deutsche Piloten am Start: PARAMOTOR-Mitarbeiter Armin Appel und Jörg Maaß bei den Fußstartern (PF1), während Thomas Bockholdt, Jens Hicken und Richard Krüger-Sprengel in der Trikeklasse PL1 fliegen. Der Helix-Chef Richard ist in Personalunion auch Chef der Mannschaft.

Die vollständige Reportage liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2013.

Kurvenflug

Der Kurvenflug beim Motorschirm gehört zu den komplexesten aerodynamischen Vorgängen – selbst die Schirmentwickler sind sich nicht alle ganz einig, warum und wie ein Gleitschirm eigentlich dreht. Die simpelste Erklärung: Wenn wir auf einer Schimhälfte die Bremse anziehen, verlangsamt diese Flügelhälfte, die andere fliegt schneller weiter und damit um die gebremste Seite herum. Das ist aber nur die halbe Wahrheit.

Den vollständigen Flugtechnikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2013.

Einspritzung

Zukunftstechnologie
Im Automobilbereich ersetzt die Einspritzung erfolgreich die Vergasertechnologie. Im Motorschirmbereich geht es damit nun auch voran - langsam, aber auch sicher?

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2013.

Nirvana Instinct NS 230

In diesem Sommer wurden von Nirvana zwei neue Motoren im Instinct-Chassis mustergeprüft: der NS 160 mit dem Simonini Mini 4 und der NS 230 mit dem Simonini Mini 2 Evo. Gleichzeitig wurden einige Details am System verbessert...

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2013.

Super Thorix

Kraft plus Kupplung – Fresh Breeze mit Polini Thor 200
Der Polini 200 tritt seinen Siegeszug an. Auch bei Fresh Breeze bekommt der Antrieb einen Platz in der Modellreihe - und verdrängt da vielleicht sogar den Klassiker „Monster“ von Hirth.

Den vollständigenTestbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2013.

Parazoom Triostar

Rollen und radeln
In der Klasse der Trikes unter 120 kg ist der Triostar des deutschen Herstellers Parazoom seit geraumer Zeit eine fixe Größe: Das Gefährt kann rollen, radeln und sogar mit einer Drachenfläche betrieben werden.

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2013.

Vom Winde verweht

Geradeaus Fliegen Teil 2
„Ganz einfach“ geradeaus fliegen will geübt sein. Nach der Einhaltung eines präzisen Dreiecks in der letzten Ausgabe kommt jetzt der Windeinfluss dazu - auf jedem Schenkel sowie dem ganzen Dreieck.

Den vollständigen Flugtechnikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2013.

Whalewatching

mit dem Paramotor
An der Küste des mexikanischen Bundesstaates Baja California können Touristen hautnah die Migration der Grauwale beobachten. Jeff Hamann wollte das unglaubliche Spektakel aus der Luft erleben …

Den vollständigen Abenteuerbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2013.

Paramotor 4/2012

Erscheinungsdatum: 6. September 2012

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

basse ham 2012

Die große Messe der Motorschirmszene
Basse Ham und seine Messe waren wie immer der beste Ort auf der Welt, um den Puls der Paramotor-Szene zu erfühlen.

Die vollständige Reportage liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2012.

Walk & Fly...mit dem Motorschirm!

JakobsPilger per Paramotor
Walk & Fly mit dem Gleitschirm ist eine beliebte Facette des Flugsports. Skyjam-Chef Ales Hubacek hat sich neben dem Schirm noch einen Motor auf den Rücken geschnallt und ist so fast 1.000 Kilometer weit nach Santiago de Compostela gelaufen und geflogen...

Den vollständigen Abenteuerbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2012.

Speed mit dem Motorschirm

Geschwindigkeit
Wie wichtig ist die Geschwindigkeit mit dem Motor-Gleitschirm? Wie kann der Entwickler sie erhöhen? Und in der Praxis, eher Trimmereinsatz oder Beschleuniger?

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2012.

Powerplay Scorpio

Der erste Reflex...
Der Skorpion zeigt seinen Stachel: Das Design der Oberseite ist ein echter Hingucker. Der erste Reflex von Swing fällt aus dem Rahmen!

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2012.

Vorteil Gin: der Vantage

Neuer Intermediate
Der koreanische Hersteller Gin steigt immer mehr in den Motorschirm-Markt ein: Der Vantage ist eine neue Intermediate-Kappe speziell für Paramotor-Piloten.

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2012.

Flugfunk am Paramotor

Wir Motorschirmpiloten sind nicht verpflichtet, Flugfunk mitzuführen, solange wir nicht in Lufträumen mit Hörbereitschaftspflicht unterwegs sind. Sehr sinnvoll ist es trotzdem! Außerdem : wir fliegen den Flugplatz EDXE an und erklären Schritt für Schritt die gesamte Kommunikation mit dem Tower - môgliche Fehlerquellen inklusive.

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2012.

Navigation der Nase nach?

Richtig geradeaus fliegen
Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht: „ganz einfach“ geradeaus fliegen ist schwieriger als gedacht - und eine tolle Übung und Aufgabe, die den Flug interessanter macht. Eine Anleitung für ein spannendes Dreieck mit 15-30 Kilometern.

Den vollständigen Flugtechnikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2012.

Motorschirm auf Reisen

Ausrüstungstransport im Auto und im Flugzeug...
Ein Motorschirm ist das kleinste und am einfachsten zu transportierende Fluggerät. Es passt in den Kofferaum eines Autos und sogar in das Reisegepäck eines Ferienfliegers. Wissenswertes zum Ausrüstungstransport...

Den vollständigen Reisebericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2012.

NAMIBIA:

Wüste Vielfalt
Der Fotograf und Motorschirmpilot Matthieu Colin ist mit zwei Freunden 3.500 Kilometer durch Namibia gereist. Die Paramotor-Piloten schwebten über riesigen Sanddünen, gewaltigen Granitblöcken, unendlichen Mondlandschaften, wilden Giraffenherden und Elefantentrupps.

Den vollständigen Abenteuerbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2012.

Paramotor 3/2012

Erscheinungsdatum: 6. Juni 2012

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Auf in die Bergwelt

Die meisten Paramotor-piloten, die ans Flachland-Fliegen gewohnt sind, würden auch gerne mal die Bergwelt mit ihren Schirmen erkunden, sowohl mit als auch ohne Motor. Im Gebirge ist allerdings alles ein bisschen komplexer...

Den vollständigen Meteobericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2012.

Das wetter in der bergwelt

In der Bergwelt tickt das Wetter anders - an den Gebirgen stauen sich Wetterlagen. Zudem bilden sich Thermiktiefs und lokale Windsysteme...

Den vollständigen Meteobericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2012.

Fliegen im Gebirge

Hügellandschaft, Mittelgebirge oder Hochgebirge – jenseits des Flachlands ist die Aerologie meist ganz anders...

Den vollständigen Flugtechnikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2012.

Facette Freier Flug

In der Bergwelt bekommen viele Motorpiloten Lust auf eine weitere Art zu fliegen: den motorlosen Flug. Was beim Umstieg zu beachten ist.

Den vollständigen Flugtechnikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2012.

Im Instrumentenflug?

Motorschirme sind die einfachsten Fluggeräte – wir kommen auch mit dem geringsten Aufwand an Instrumenten aus. Dennoch können die Cockpits bei fallenden Preisen technisch immer besser aufgerüstet werden. Welche Helfer machen Sinn?

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2012.

Dudek Hadron

Mit dem Hadron hat sich Dudek auf alte Werte besonnen - und mit moderner Technik realisiert. PARAMOTOR-Mitarbeiter und Wettkampfpilot Jörg Maaß berichtet von seinen ersten Erfahrungen mit dem Hadron.

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2012.

3500 Euro: Der Preisknacker

Die Firma Impuls will in Europa mit besonders preisgünstigen Maschinen punkten und dennoch ordentliche Qualität liefern. Wir haben uns einen Antrieb im Detail angeschaut.

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2012.

Das Titan-Trike

Schon seit zehn Jahren baut die russische Firma Airmaster Trikes aus Titan. Der Airmaster Profi-500 R ist in Deutschland seit 2010 mustergeprüft – eine interessante Kombination aus leichtem Metall und einem Rotax-kompatiblen Zweizylinder.

Den vollständigen Bericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2012.

Google Earth

Gratistool für große Strecken
In der letzten Ausgabe haben wir die Loslösung von der Lokalrunde empfohlen – jetzt geht es an die ersten Flüge um die 100 Kilometer: Bei der Planung ist Google Earth ein sehr hilfreiches, kostenloses Werkzeug.

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2012.

Motorschub-Karre

Basteln für Biwaktouren
Tüftler Thomas hat seinen Miniplane-Antrieb so umgebaut, dass er nach einer Außenlandung die Ausrüstung bequem zum nächsten Bahnhof bekommt – mit Motorkraft!

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2012.

Zirkeln über Kornkreisen

In den Feldern Südenglands tauchen über Nacht regelmäßige Kreise und komplexe geometrische Figuren auf. Keiner weiß, woher sie kommen: Sind Außerirdische am Werk? Mathieu Rouanet hat das Phänomen aus der Luft bewundert.

Den vollständigen Reportage liest Du
in Ausgabe Paramotor 3/2012.

Paramotor 2/2012

Erscheinungsdatum: 6. Juni 2012

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Aufhängung

Wie man sich hängt, so fliegt man...
Ein grundlegender Unterschied zwischen den verschiedenen Motorsystemen des Marktes ist in der Regel die Aufhängung: Höhe, Beweglichkeit und Stangentyp beeinflussen maßgeblich die Start- und Flugeigenschaften...

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2012.

WING over

Himmlisches Schaukeln
Die meisten Paramotor-piloten, die ans Flachland-Fliegen gewohnt sind, würden auch gerne mal die Bergwelt mit ihren Schirmen erkunden, sowohl mit als auch ohne Motor. Im Gebirge ist allerdings alles ein bisschen komplexer...

Den vollständigen Flugtechnikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2012.

power loop

Mathieu Rouanet zeigt hier ein besonderes Paramotor-Kunstflugmanöver: Beim Power Loop setzt der Pilot den Schub ganz gezielt ein, um sich über die Kappe zu schwingen - und zwar nicht über die Rollachse wie beim ähnlichen Gleitschirm-Manöver, sondern über die Nickachse wie beim Flugzeug-Looping. Von Nachahmung wird dringend abgeraten ...

Den vollständigen Flugtechnikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2012.

Ich bin dann mal weg…

Einstieg in den Streckenflug
Kleine oder größere Strecken mit dem Motor sind einfacher, als viele Piloten denken - Strecken-Crack Armin Appel gibt Tipps für die Loslösung von der Platzrunde ...

Den vollständigen Flugtechnikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2012.

XContest:

Wettkampf und Flugbuch für alle
Auf dem Online-Contest-Server XContest veröffentlichen nicht nur Freiflug-Fans ihre Flüge – dieser Wettbewerbsserver hat ein eigenes Paramotor-Ranking!

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2012.

Reisen mit einem Schuss Semireflex

Mit dem Chronos knüpft Mac Para wieder an die Tradition des Hauses an, die nur mit dem Fullreflex Mac Jet unterbrochen wurde spezielle Motorschirme, die ihre positiven Flugeigenschaften auf recht konventionelle Weise realisieren und höchstens einen Semireflex bekommen...

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2012.

Für Einsteiger und Fortgeschrittene

Der traditionnelle Schweizer Gleitschirmhersteller Advance mischt nun auch wieder im Motorbereich mit: Der Alpha 5 wurde in drei Größen für Paramotor-Piloten mustergeprüft.

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2012.

Stabiler Antrieb im Miniformat

Flugspaß für Fliegengewichte
PAP hat die Modellreihe nach unten erweitert: Der RM80 Light basiert auf einem leichteren Chassis mit 120er-Käfig und der typischen PAP-Aufhängung.

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2012.

Gehorsames Gas auf Fingerzeig...

Das Caméléon im Wandel: Der pfiffige Gasgriff ist jetzt in einer neuen Version erhältlich, die ganz offensichtlich sämtliche „Kinderkrankheiten“ ausheilt ...

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2012.

Schüttelschlauch: Schluss mit der Sprit-Sauerei

Einfach und effizient Tanken ohne Tropfen
Die Maschine aufzutanken ist eigentlich so ziemlich das simpelste, was wir tun. Umso erstaunlicher ist es, dass viele Piloten noch mit wackeligen Trichtern und tröpfelndem Kraftstoff planschen, anstatt mit einem simplen 11-Euro-Trick souverän eine eigene Zapfsäule zu betreiben...

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2012.

 

Tüftler Thomas

Basteln bis es (nicht mehr) kracht...
Thomas Heil tüftelt seit Jahren an seinem Miniplane herum - nicht nur die Lärmdämmung ist dabei ein wichtiges Ziel. Sein Fluggefährt ist auch mit praktischen Errungenschaften wie dem Autohöhenpiloten oder der Wasserheizung ausgerüstet ...

Die vollständige Reportage liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2012.

Steppen, Seen und Hochgebirge

Sibirien und Mongolei
Abenteuer Zentralasien: Fliegen über beeindruckenden Landschaften mit weiten Wüsten, riesigen Seen und gewaltigen Bergen...

Den vollständigen Reisebericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2012.

Paramotor 1/2012

Erscheinungsdatum: 22. Dezember 2011

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Schweben über Schwaden

Nebelbildung und Gefahren
Insbesondere im Herbst und Winter kann uns auf unseren Flügen Nebel begegnen - wenn er nicht den Flug ganz verdirbt, bietet er fantastische Panoramen. Die Nebeltypen und ihre Gefahren im Detail...

Den vollständigen Meteobericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2012.

Fliegen auf finnisch

Frozen Lake Festival
Im skandinavischen Ähtäri fand letzten Winter das Frozen Lake Festival statt: Ein außergewöhnliches Flugabenteuer im Schneegestöber über zugefrorenen Seen ...

Die vollständige Reportage liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2012.

Tipps & Tricks zur Landung

Rückkehr auf den Boden der Tatsachen
Wie eine Landung schulbuchmäßig auszusehen hat, weiß eigentlich jeder Pilot mit Flugschein. Dennoch vermasseln kleine Detailfehler schnell die schadensfreie Rückkehr auf den Boden der Tatsachen. Tipps zur Fehlervermeidung ...

Den vollständigen Flugtechnikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2012.

Auf den Punkt gebracht

Landung im Wettbewerb
Im Wettkampf ist die Punkt-Landung eine punktbringende Disziplin. PARAMOTOR erklärt, wie die Wertung im Detail funktioniert.

Den vollständigen Flugtechnikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2012.

Propeller

Was uns treibt...
Der Propeller ist eines der wichtigsten Bauteile unserer Fluggefährte. Die Aufgabe der Luftschraube: Möglichst effizient und möglichst leise die Motorkraft in Schub umwandeln ...

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2012.

Nirvana Trike Cruise Carbon & Instinct NS 200 Comfort LIne

Das Trike Cruise Carbon kann mit allen Nirvana-Motoren eingesetzt werden - wir haben es mit dem Antrieb NS 200 Comfort Line getestet und an diesem interessante Neuerungen seit unserem Test in PARAMOTOR 1/2010 entdeckt ...

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2012.

Miniplane 125 ABM vs. Herkules Redstar

Leichtgewichte im Ring
Zwei leichte Maschinen im Test: Sie sind einander sehr ähnlich, denn der Herkules hat sich vom Miniplane inspirieren lassen. Dennoch fanden wir Unterschiede ...

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2012.

Himmlische Spuren

Ölfinger für Anfänger - Rauchgeneratoren für Jedermann
Die Flugbahn in den Himmel malen: Das ist nicht nur Kunstflugstaffeln und Paramotor-Profis vorbehalten. Rauchgeneratoren gibt es jetzt als fertiges Kit und geschickte Bastler können sogar das ganze Gerät selber bauen...

Den vollständigen Technikbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2012.

Ganz echt: Robin fliegt!

Flugspaß mit Fernsteuerung
Ein ferngesteuerter Motorschirm: Der Pilot Robin der Firma Hacker mit seiner Ausrüstung ist mehr als ein Spielzeug. Der Schirm fliegt sich fast wie „ein echter” und wird sogar in der Schulung eingesetzt ...

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2012.

Safly: Tracking per Satellit, SMS & GPRS

Verfolgt auf Schritt und Flug
Livetracking macht nicht nur Spaß, sondern ist auch ein echter Sicherheitsgewinn.Ein neues Satellitensystem ist deutlich leistungsfähiger als die beliebten SPOT-Tracker.

Den vollständigen Testbericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2012.

Paramotor im höchsten Norden

Flug über den Narwalen
Der kanadische Motorschirm-Entwickler David Rouault konnte seine Antriebe an einem ganz besonderen Ort testen: über dem nördlichsten Dorf des amerikanischen Kontinents...

Die vollständige Reportage liest Du
in Ausgabe Paramotor 1/2012.

Paramotor 4/2011

Erscheinungsdatum: 13. Oktober 2011

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

500 km: Das perfekte Dreieck

Peter Schulz hat am 2. September einen neuen Rekordflug geschafft: Er hat ein FAI-Dreieck über 500 Kilometer in der Motorschirm-Fußstartklasse eingereicht. Die Schenkel sind wie mit dem Lineal gezogen…

Die vollständige Reportage liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2011.

Coupe Icare 2011

Dieses Jahr wurde auf dem Coupe Icare in Saint Hilaire zum ersten Mal eine Parabatix-Show direkt neben den Zelten auf 1.000 Metern Höhe „abgezogen”: Die Zuschauer konnten vor der herrlichen Kulisse des Dent de Crolles  hautnah erleben und verstehen, welche tollen Möglichkeiten und Freiheiten ein Paramotor bieten kann ...

Die vollständige Reportage liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2011.

Ein Hoch auf Herbstflüge

Immer ruhigere Luft?
Der Herbst kann uns sehr gnädig sein – wenn der Wind nicht zu stark weht, ist die Luft aufgrund deutlich abnehmender thermischer Aktivität oft ruhig. Wetterlagen des Herbstes von unserem Meteospezialisten erklärt.

Den vollständigen Meteobericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 4/2011.

Starkwind-Starts

Groundhandling für Fußstarter - einfache Schritte zur Schirmbeherrschung
Jetzt wehen häufig wieder kräftigere Lüftchen. Bei stärkerem Wind sind gekonnte Fußstarts viel bequemer, außerdem verbessert Groundhandling das Schirmgefühl spektakulär – und damit das Pilotenkönnen.

Den vollständigen Flugtechnikbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 4/2011.

Motor-Wächter

Neue Kombiinstrumente für Drehzahl und Temperatur
Instrumente zur Motorüberwachung sind ein sehr sinnvolles Zubehör: Sie können Motorschäden verhüten und zeigen eventuelle Fehleinstellungen des Vergasers an.

Den vollständigen Bericht liest du
in Ausgabe Paramotor 4/2011.

Fly Products Thrust

Neues System, neuer Motor
Der italienische Hersteller Fly Products bietet seit mehreren Jahren ein völlig überarbeitetes Käfig- und Aufhängungskonzept an. Das ist jetzt auch mit dem Vittorazi Moster 185 zu haben.

Den vollständigen Testbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 4/2011.

Gradient Golden 3

Mit der Motorschirm-Musterprüfung des Gradient Golden 3 steigt der tschechische Gleitschirm-Hersteller nun auch deutlich in den Paramotor-Markt ein.

Den vollständigen Testbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 4/2011.

Paramania Revo 2

Reflexkappe für Einsteiger - B-Ruhigende Einstufung
Paramania hat mit dem Revo 2 eine Kappe kreiert, die schon in der Anfängerschulung an die Reflextechnologie heranführen soll. Sie ist in der EN-Prüfung als bisher einzige Vollreflexkappe mit B benotet worden…

Den vollständigen Testbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 4/2011.

1.500 Flugkilometer

Quer durch Wind und Wetter
Im herbstlichen Sommer 2011 sind Jan Schäfer und Till Middelhauve mit ihren Flykes quer durch Wind, Wetter und Wolkenlandschaften von Deutschland nach Bulgarien geflogen...

Den vollständigen Reisebericht liest du
in Ausgabe Paramotor 4/2011.

Paramotor-Geschichte

30 Jahre Rückblick Rucksackmotor
Im August 1981, also vor dreißig Jahren, absolvierte der Deutsche Bernd Gärtig den ersten Flug der Geschichte mit einem fußstartfähigen Motorschirm...

Die vollständige Reportage liest du
in Ausgabe Paramotor 4/2011.

Paramotor 3/2011

Erscheinungsdatum: 14. Juli 2011

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Motorschirm-Messe Ballenstedt 2011

Das Event „DMP Ballenstedt“ spielt in derselben Liga wie Las Candelas und Basse-Ham: Der DULV organisiert auf dem ostdeutschen Flugplatz eine der wichtigsten Motorschirm-Messen Europas.

Die vollständige Reportage liest du
in Ausgabe Paramotor 3/2011.

Typisches Sommerwetter?

Sommer-Sonne und Juli-Wolken
Was ist das „typische Sommerwetter“ und was bringt es uns Paramotor-Piloten insbesondere im Flachland?

Den vollständigen Meteobericht liest du
in Ausgabe Paramotor 3/2011.

Der Mix macht's

Gaswerk - Luft und Benzin
Ohne Vergaser geht nichts: Solange sich Einspritzverfahren bei kleinen Motoren nicht durchsetzen, sorgen Membran- und Schwimmervergaser für den richtigen Mix aus Benzin und Luft...

Den vollständigen Technikbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 3/2011.

Vergaser: Pannen

Ölfinger für Anfänger
Wer seinen Vergaser gut kennt, kann eventuelle Pannen oft selbst beheben und das "Gaswerk" auch selber feinjustieren...

Den vollständigen Technikbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 3/2011.

Exakte Verbrauchsmessung

Motor am Tropf: Sprituhr selbstgebastelt
Wieviel Benzin verbraucht dein Antrieb bei welcher Drehzahl? Dieses Wissen ist nicht nur für Wettkampfpiloten wichtig. Armin Appel erklärt, wie du die "Sprit- Polare" deines Antriebs günstig und präzise erstellen kannst...

Den vollständigen Technikbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 3/2011.

Adventure X-Race

Adventure hat vor zwei Jahren ihre Modellreihe von Grund auf modernisiert. Seit Frühjahr 2011 sind die neuesten Motoren des französischen Marktführers nun auch in Deutschland mustergeprüft...

Den vollständigen Testbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 3/2011.

Dudek Nucleon

Reflexx-Pionier: Aufstieg in Raten
Der Dudek Nukleon ist seit 2009 auf dem Markt. Stetig und sicher hat er sich einen der besten Plätze in der Pilotengunst erflogen, sowohl bei fortgeschrittenen Fliegern als auch bei Wettkampf- Piloten. Test und Bilanz...

Den vollständigen Testbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 3/2011.

Ozone Speedster

Ozone hat mit dem Speedster das Thema Full-Reflex ganz ernsthaft aufgegriffen - und gleich einen großen Wurf gelandet...

Den vollständigen Bericht liest du
in Ausgabe Paramotor 3/2011.

Immer frische Brise

Fresh Breeze - konservativer Trendsetter
Motorschirm-Marktführer Fresh Breeze hat oft mit neuen Konzepten gepunktet: Insbesondere das Flugfahrrad Flyke und der XCitor setzten Maßstäbe. Gleichzeitig scheint der norddeutsche Hersteller auf manche Trends mit etwas Verspätung aufzuspringen. Erklärungsversuche...

Die vollständige Reportage liest du
in Ausgabe Paramotor 3/2011.

Nullwind-Fussstart

Rennen, rennen, rennen - verschiedenen Techniken
Unter einem Freiflugschirm unterwegs? Hohe Motoraufhängung? Arme lahm? Ach, wie schön wäre es doch, wenn man die Bremsleinen im Reiseflug etwas verlängern könnte...

Den vollständigen Flugtechnikbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 3/2011.

Dolmar

Strecken-Spazierflug im Mittelgebirge
60 Kilometer um Dolmar und über dem Thüringer Wald. Ein Flugplatz auf dem auch Motorschirmflieger gerne gesehen sind.

Den vollständigen Flugtipp liest du
in Ausgabe Paramotor 3/2011.

Guatemala

Mit dem Motorschirm am Meer und über Maya-Tempeln
400 Kilometer entlang der Pazifikküste und ein luftiger Besuch über einer jahrtausendealten Tempelanlage...

Den vollständigen Reisebericht liest du
in Ausgabe Paramotor 3/2011.

Paramotor 2/2011

Erscheinungsdatum: 14. April 2011

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Rocamadour

Pilger und Paramotor-Piloten
Rocamadour in Südwestfrankreich ist einer der bekanntesten Wallfahrtsorte Europas. Vier Motorschirm-Piloten haben den beeindruckenden Felsen und die abwechslungsreiche Landschaft bei einem Fotoshooting aus der Luft erkundet.

Den vollständigen Reisebericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2011.

Fühjahrswetter, Thermikwetter?

Die Freiflieger-Kollegen freuen sich: Mit dem Frühjahrswetter kommen die Thermiken zurück. Für uns sind deren Turbulenzen aber nicht gerade die beliebteste Begleiterscheinung dieser Jahreszeit.

Den vollständigen Meteobericht liest Du
in Ausgabe Paramotor 2/2011.

Thermik - Hilfe oder Horror?

Meiden oder suchen?
Für viele Motorschirmpiloten ist Thermik tabu - zu turbulent, zu ungewohnt. Sie fliegen nur, wenn die Luft möglichst „still“ ist. Dabei kann zumindest leichte Thermik eine echte Bereicherung sein...

Den vollständigen Flugtechnikbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 2/2011.

Rennen oder Rollen

Fußstart oder Trike?
Lieber Fußstart oder lieber Trikestart? Argumente und Infos zu den beiden Startarten...

Den vollständigen Flugtechnikbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 2/2011.

Spaß im Doppelpack

Hürden vor dem Abheben
Was ist noch schöner als fliegen? Einen Fußgänger in die Luft zu entführen und ihm zu zeigen, wie herrlich es da oben ist! Vor dem Start im Doppelpack sind allerdings einige Hürden zu überwinden...

Den vollständigen Praxisbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 2/2011.

Fresh Breeze Bullix

Lowrider vs. Bigfoot
Der Fresh Breeze Bullix wurde als „All-Terrain“-Trike mit Riesen-Reifen für Anfänger und Fortgeschrittene konzipiert. Mittlerweile werden auch immer mehr „Lowrider-Versionen“ verkauft - wir haben beide Varianten verglichen…

Den vollständigen Testbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 2/2011.

Apco Force

Der israelische Gleitschirm- Hersteller Apco ist schon seit langem auch im Motorschirm- Sektor eifrig vertreten. Da konnte ein reiner Fullreflex-Schirm nicht fehlen - mit dem Force will Apco Reflex-Platzhirsche wie Dudek‘s Erfolgskappe Nucleon angreifen.

Den vollständigen Technikbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 2/2011.

Wankel - der Wundermotor?

Kreiskolbenmotoren gibt es seit 60 Jahren. Auch im Flugzeugbereich wurden sie schon erfolgreich eingesetzt. Jetzt sollen die Wankels auch den Motorschirmbereich erobern. Aber gilt das Argument des guten Leistungsgewichts auch im Vergleich zum Zweitakter?

Den vollständigen Technikbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 2/2011.

Helme und Headsets für Motorschirmpiloten

Praktisch alle Fußstartpiloten tragen ihn, bei den Trikepiloten ist er auch Standard: der Helm. Neben der Schutzfunktion ist er auch ein idealer Träger für Gehörschutzkapseln und Funk-Headsets. Zahlreiche Modelle im Test…

Den vollständigen Testbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 2/2011.

Olé H&E

Der spanische Motorenhersteller H&E dreht auch in Deutschland wieder auf: Ein neuer Importeur soll die Marke nach oben bringen. Francis Cormon hat den Firmensitz von H&E bei Madrid besucht…

Die vollständige Reportage liest du
in Ausgabe Paramotor 2/2011.

Power-Frauen

Fliegen feminin - auch mit Motor!
Der Flugsport allgemein gehört zu jenen Männer-Bastionen, die zunehmend von Frauen erobert werden. Wie ist die Situation in der speziellen Sparte „Motorschirmfliegen?

Die vollständige Reportage liest du
in Ausgabe Paramotor 2/2011.

Paramotor 1/2011

Erscheinungsdatum: 9. Dezember 2011

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Coupe Icare 2011

Regen und Motorfieber
Beim weltweit größten Treff der „ultraleichten Fliegerszene“ im französischen Saint Hilaire war „Fliegen“ ausnahmsweise mal Mangelware - bis auf Sonntag Wetterpech. Dafür zeigte die Motorschirm-Szene eben im Zelt, was sie zu bieten hat. Und am fliegbaren Sonntag fauchte Eric "Düsenantrieb" mit Turbinen-Schub durch den Himmel...

Die vollständige Reportage liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2011.

10.000 Kilometer quer über Kanada

Wie man(n) Flugangst überwinden, 10.000 Kilometer quer über Kanada fliegen und dabei auch ein bisschen die Welt verändern kann… Benjamin Jordan hat's geschafft.

Die vollständige Reportage liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2011.

Winterwetter, Winterluft, Winterstuff...

Nasskalter Nebel, frostige Höhenflüge oder warmer Wind?
Was könnte man als typisches Winterwetter bezeichnen, was sind die Folgen für uns Paramotor-Piloten? Was bedeutet Winterluft für uns, wie änderen sich Aerologie und Aerodynamik? Und wie kann sich der Pilot am besten vor der Kälte schützen?

Den vollständigen Meteobericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2011.

Fly Products - Forza Italia!

Ein Rundgang durch die Werkstatt von Enrico Vignini
Früher eine "kleine Klitsche" aus einem Umbrien-Dorf, heute einer der wichtigsten Paramotor-Hersteller Europas: Die Antriebe der italienischen Traditionsfirma Fly Products werden fast komplett in Grottammare an der Adria gefertigt…

Die vollständige Reportage liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2011.

Flight Level Zero

Tiefflug: Aerodynamik und Flugtechnik
Tiefflüge gehören zu den spannendsten und rasantesten Flugsituationen. Selbst die Aerodynamik ist nicht mehr dieselbe wie "weiter oben"... Mit Tipps und Tricks für Tiefflug-Einsteiger.

Den vollständigen Flugtechnikbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2011.

Tiefflug als Task

Mit Präzision auf's Podium
In FAI-Wettbewerben wie Welt- und Europameisterschaften bilden Präzisionsaufgaben neben Navigations- und Ökonomieaufgaben das dritte Standbein. Bei Fun-Wettkämpfen wie Parabatix ist die Tiefflug-Präzision sogar das einzige „Programm“. Tipps für angehende Wettkampf-Piloten ...

Den vollständigen Bericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2011.

Independence Garuda

Der Garuda hat schon als Schirm für den Freiflug im THERMIK-Test eine sehr gute Figur gemacht. Jetzt ist er auch als Motorschirm zugelassen worden - ein idealer "Doppelnutzungsschirm"?

Den vollständigen Testbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2011.

Fresh Breeze Thorix

Polinis Premiere bei den Bissendorfern
Der Motorschirmmarkt ist seit einem Jahr im Polini-Thor-100-Fieber, viele Hersteller bauen den italienischen Antrieb in eines ihrer Modelle ein. Fresh Breeze hat mit dem Thorix ebenfalls ein Polini-Modell im Angebot.

Den vollständigen Testbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2011.

FTR Libelle 100 S Titan

Von vielem das Beste…
Jens Raßmann bietet seine Rucksackmotoren in unterschiedlichen Versionen und Motorisierungen an. Wir haben das Flaggschiff getestet: der Libelle 100 S wird von einem wassergekühlten Sky Engine 100 angetrieben, ist mit einem stabilen Titanrahmen ausgestattet und wird dank tiefer Sportaufhängung auch bequem über Gewichtsverlagerung gesteuert.

Den vollständigen Testbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2011.

Der zündende Funke

Ölfinger für Anfänger
Unverzichtbar für unsere Antriebe: eine gut funktionierende Zündung. Kabel, Kerzen und Stecker sind eine häufige Ursachen für Pannen, die aber auch oft leicht zu beheben sind…

Den vollständigen Technikbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2011.

Heimvorteil

Der Weg zum eigenen Motorschirm-Startplatz
Der Traum der meisten Piloten: Der eigene Motorschirmstartplatz vor der Haustür. PARAMOTOR beschreibt Schritt für Schritt den Weg zur eigenen Wiese.

Den vollständigen Bericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2011.

Paramotor 1/2010

Folgende Berichte und noch viel mehr findest du in der aktuellen Ausgabe.

Propellertreff Ballenstedt

Szene-Event mit internationalem Flair
Der Deutsche Motorschirm-Pokal in Ballenstedt hat sich auch international zu einem der wichtigsten Motorschirmtreffs gemausert: Das Szene-Event ist nun genauso gefragt wie Basse Ham in Frankreich oder Las Candelas in Spanien.

Den vollständigen Bericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2010.

Cloud Scapes

Motorschirmreise über den Wolken - Erlebnisse „über” der Haustüre
Zwei Flykes, zwei Schirme und ein Abenteuer fast vor der Haustür: Auf ihrer Kurzreise durch die Wolkenlandschaften über Deutschland haben zwei Piloten wieder einmal erfahren, dass das Fliegerglück doch so nahe liegt ...

Den vollständigen Reisebericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2010.

Flug-Reise

Mit dem Motorschirm auf Strecke
Auch wenn der Motorschirm eines der langsamsten Fluggeräte ist, kann der Pilot damit hervorragend „auf Reise“ gehen. Er sollte einfach nur bei der Planung und der Durchführung seines „Langstreckenflugs“ die Besonderheiten seines Gefährtes berücksichtigen.

Den vollständigen Bericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2010.

Wasser-Flugzeug

Mit dem Motorschirm Meer erleben
Viele Motorschirmpiloten fühlen sich wie magisch von Meer und Seen angezogen. Wasserflächen sind tatsächlich beeindruckende Kulissen für ruhige Flüge sowie spannende Spielplätze für präzises Pilotieren. Aber auch eine oft unterschätzte Gefahrenquelle ...

Den vollständigen Bericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2010.

2T vs. 4T

Eine Frage des Takts
Viertakt-Motoren sind im Motorschirmbereich bisher nur sporadisch verbreitet. Dennoch werden die brummigen  Kraftmaschinen von einigen „Fans“ leidenschaftlich verteidigt - unter anderem von Champions wie Michel Carnet! Wir haben alles Wichtige zu diesen Taktfragen zusammengetragen ...

Den vollständigen Technikbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2010.

Kraft-Stoffe

Benzin, Öl und Alkohol - Alchemie für Paramotorpiloten
Immer noch unumgänglich für unsere Flüge: Öl und Benzin. Die Qualität muss stimmen: Mit der falschen Benzinsorte können sogar unsere Zweitakter kaputt gehen. Zum Beispiel, wenn zuviel Bioalkohol im Sprit ist ...

Den vollständigen Technikbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2010.

Nirvana Instinct

Das Profi-Gespür für den Piloten-Geschmack
Die tschechische Firma Nirvana hat mit dem Instinct einen besonders geschmackvoll gefertigten Motor herausgebracht. Die Technik „darinnen und dahinter“ ist voll auf der Höhe des Designs!

Den vollständigen Testbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2010.

Reflexionen

Schneller und sicherer, die Zukunft der autostabilen Profile?
Ganz ohne Zweifel: Reflex- oder autostabile Profile sind im Trend. Immer mehr Hersteller nehmen wenigstens einen „Fullreflex“-Schirm in ihre Modellreihen auf.

Den vollständigen Technikbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2010.

Mac Para Macjet

Bisher gab es bei Mac Para den „ein-ganz-kleines-bisschen“- Reflexschirm Spice und den „Semi-Reflex“ Velvet. Jetzt ist Peter Recek, Konstrukteur von Mac Para Technology, endlich „full“ in die Reflextechnologie eingestiegen. Das Warten hat sich gelohnt!

Den vollständigen Testbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2010.

e-Future

Elektrische Aufstiegshilfen oder echter Antrieb?
Die Sportskollegen aus der Freifliegerzunft interessieren sich zunehmend für Rucksackmotoren - unter der Bedingung, dass sie mit Strom statt Sprit laufen. Werden die revolutionären e-Motoren auch für uns interessant?

Den vollständigen Technikbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2010.

Razebuss Razmott

Endlich ein moderner e-Motor
Der Südfranzose Christophe Tumson ist mit seiner Firma Razeebuss einer der treibenden Kräfte des Elektroflugs. Das stabile Karbonfaser-Chassis seines Antriebs Razmott gehört auf jeden Fall zu den elegantesten Motorsystemen!

Den vollständigen Testbericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2010.

Im Tiefflug nach Rimini

Mit dem Motorschirm durch Venetien
Venetien mal ganz anders gesehen: hoch (und oft auch seeehhr tief) aus der Luft, mit dem Motorschirm über Lagunen und Stränden, von Venedig bis Rimini ...

Den vollständigen Reisebericht liest du
in Ausgabe Paramotor 1/2010.

Auf zu neuen Ufern

Motor ist einfach mehr…


Editorial Paramotor 1/2010

Motorschirmfliegen ist ganz einfach mehr. Es ist Gleitschirm plus ... zum Beispiel wirkliche Reisefreiheit. Wenn der "normale" Gleitschirm nach vergeblicher Thermiksuche wieder am Landeplatz in sich zusammenfällt, die Schatten länger werden und die ruhige Abendluft nach Wiesen und Heu riecht, genau dann packen wir erst recht aus. Hoch in die Luft und in die Freiheit: 10, 30 oder 100 Kilometer? Alles nur eine Frage der Benzinmenge im Tank.

Noch mehr Flug-Facetten: Einfach auf Reise gehen und mit Airliner-Feeling über einer Wolkenlandschaft cruisen. Oder bei Schwachwind auf einer Wiese die Schuhe putzen, mit einem kurzen Gasschub über einen Heuballen hechten und um einen Kirschbaum kreisen ... eine solche Vielseitigkeit zwischen 5 und 5000 Fuß kann nur ein Motorschirm bieten. Zudem können die meisten unserer Kappen auch für das Bergfliegen genutzt werden - also noch mehr mögliche Einsatzgebiete für unsere Spielzeuge. Außerdem bieten zumindest Rucksackmotoren mehr Mobilität als alle anderen Motorflug-Sportarten. Kein anderes Flugzeug lässt sich in zehn Minuten im Kofferraum eines Autos verstauen. Oder gar bei einer Airline als Fluggepäck mitnehmen.

Motorschirmfliegen ist natürlich auch ein bisschen mehr Technik als Gleitschirmfliegen: Da muss der Pilot schon hin und wieder mal in die Werkzeugkiste greifen und sich mit Vergasereinstellungen oder Zündproblemen auseinandersetzen. Motorschirmfliegen ist also in jeder Hinsicht mehr, und hat deswegen auch mehr verdient als nur eine bloße Rubrik im Magazin THERMIK. Ein eigenes Heft, das nach Benzin und Öl riecht – und auch ein bisschen nach dem Ozon elektrischer Funken.

Ganz ursprünglich hatten wir nur ein einzelnes Sonderheft geplant – bei der Vorbereitung wurde aber schnell klar, dass die meisten Motorschirm-Piloten noch mehr wollen: ein regelmäßiges, eigenständiges Magazin.

In diesem Sinne: ab heute findest Du am Kiosk die Nummer 1 von PARAMOTOR, das Motorschirm-Magazin. Und von heute an wird diese Webseite www.thermik.at/paramotor regelmäßig aktualisiert - in Kürze kannst Du dich hier für unser Paramotor-Newsletter eintragen, und andere interessante Infos werden im Laufe des Septembers folgen.

Willkommen an Bord von PARAMOTOR, das Motorschirm-Magazin!

Sascha Burkhardt
Chefredakteur PARAMOTOR

Aktuelle Ausgabe
Thermik 9/2016

Ab sofort im Onlineshop.
Ab 1. September 2016 im Handel.

Aktuelle Ausgabe
Paramotor 3/2016

Ab sofort im Onlineshop.
Ab 9. Juni 2016 im Handel.

Thermik Spezial
Hike & Fly 2015/16

Ab sofort im Onlineshop.

Ab 8. August 2015

im Handel (nur A/CH).

 

 

Besuch uns auf Facebook